fbpx

Pfefferminz-Fußbalsam: Frischekick für müde Füße

Kühlender Pfefferminz-Fußbalsam macht Wandersfüße wieder munter! Nach einem langen Fußmarsch sind Beine oft aufgeheizt und durch die Wärme angeschwollen. Besonders bei Bergwanderungen ist am Ende des Tages ein Fußbad in einem frischen Gebirgsbach die pure Wohltat für die Füße. Ein kühlendes Fußbad hilft schweren, angeschwollenen Beinen. Am besten danach etwas hochlagern und mit selbstgemachten Pfefferminz-Fußbalsam verwöhnen. Die ätherischen Öle der Pfefferminze vermitteln ein erfrischend, kühlendes Gefühl. Bio-Infrarottextilien wie Socken, Strümpfe, Sportsocken, Leggins oder Knöchelbandage von PALJARI verstärken dabei wesentlich die abschwellende und durchblutungsfördernde Wirkung. Für besonders stark beanspruchte Füße ist das eine Extra-Wohltat!

Zutaten

  • 50 ml Pfefferminzöl (kann selbst hergestellt werden)
  • 8 g Kakaobutter
  • 5 g Bienenwachs
  • 5 – 10 Tropfen ätherisches Pfefferminzöl

Zubereitung

Zubereitung Pfefferminzöl:
Die frische oder getrocknete, kleingeschnittene Pfefferminze in einem Olivenöl oder anderem guten Basisöl erwärmen und 15-60 Minuten ziehen lassen. Noch warm abseihen.

Zubereitung Pfefferminzbalsam:
Kakaobutter und Bienenwachs im (noch) warmen Minzöl schmelzen lassen. Das ätherische Öl hinzufügen, gut durchmischen und in saubere, wenn möglich sterile, vorbereitete Gläser abfüllen.

Haltbarkeit

Bei sauberer und steriler Arbeitsweise liegt die Haltbarkeit bei ca. 6 Monaten.

Anwendung

Kühlende, abschwellende und durchblutungsfördernde Wirkung.

Mehr erfahren

Kontakt aufnehmen

Nur für Paljari-Partner

Die App für Paljari-Partner

Hinweis zu Cookies
Wir verwenden Cookies, um die Funktionsfähigkeit der Website zu garantieren und die Zugriffe zu analysieren. Mit der weiteren Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutz.

Hinweis schließen