fbpx

Karottensirup gegen Husten

Gegen viele Beschwerden ist ein Kraut gewachsen. Gegen Erkältungen gleich unzählige. Wer denkt aber an Karotten, wenn es um Husten geht? Karottensirup ist ein altes Hausrezept und hilft vorbeugend das Immunsystem auf Trab zu halten und es bei der Abwehr von Infektionen zu unterstützen. Der Karottensirup sollte mit rohen Bio-Zutaten zubereitet werden. So bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe erhalten. Der Sirup kann vorbeugend eingenommen werden. Auch wenn es einen schon erwischt hat, lindert er die Erkältungsbeschwerden, besonders den lästigen Reizhusten, der Vielen in der Nacht den Schlaf rauben kann.

Zutaten

  • 1/2 Glas guter Bio-Honig
  • Bio-Karotten

Zubereitung

Ein halbes Glas Honig in ein Schraubglas füllen. Karotten gut waschen und mit der Schale halbieren. In kleine Stücke schneiden und in das Glas mit dem umgefüllten Honig geben bis es voll ist, ohne aber dass der Deckel berührt wird. Das Glas gut verschließen und warten bis die Karotten schrumpeln. Dann die Karotten aus dem Glas nehmen und die Honigmasse gut durchschütteln. Der Karottensirup wird am besten im Kühlschrank aufbewahrt und ist sehr lange haltbar. Bis zu 6 Esslöffel täglich können Erwachsene davon einnehmen. Der Karottensirup ist auch für Kinder ab 3 Jahren geeignet, dann empfiehlt es sich aber eine geringere Menge einzunehmen.

Haltbarkeit

Der Karottensirup wird am besten im Kühlschrank aufbewahrt und ist sehr lange haltbar.

Anwendung

Bis zu 6 Esslöffel täglich können Erwachsene davon einnehmen. Der Karottensirup ist auch für Kinder ab 3 Jahren geeignet, dann empfiehlt es sich aber eine geringere Menge einzunehmen.

Mehr erfahren

Kontakt aufnehmen

Nur für Paljari-Partner

Die App für Paljari-Partner

Hinweis zu Cookies
Wir verwenden Cookies, um die Funktionsfähigkeit der Website zu garantieren und die Zugriffe zu analysieren. Mit der weiteren Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutz.

Hinweis schließen