fbpx

Fencheltee und Fenchelsuppe

Der Fenchel gehört der Familie der Doldenblütler. 2099 war der Fenchel die Arzneipflanze des Jahres. Die Inhaltsstoffe des Fenchel empfehlen die Heilpflanze besonders bei Problemen des Verdauungstraktes und bei Erkältung. Er enthält ätherische Öle, Kieselsäure, Mineralsalze, Stärke, Vitamin A, B und C.

Zutaten

Fencheltee
  • 1 TL zerdrückte Fenchelsamen
  • 250ml Wasser
Fenchelsuppe
  • 2 Fenchelknollen
  • 1 Zwiebel
  • 2 Kartoffeln
  • 1 L Gemüsebrühe
  • 350 ml Wein
  • 250 ml Schlagsahne
  • Etwas Butter
  • Pfeffer  

Zubereitung

Fencheltee
Die Fenchelsamen mit kochendem Wasser aufgießen. Nach etwa zehn Minuten ist der Tee bereit zum Abseihen. Wahlweise mit Honig süßen

Fenchelsuppe
Fenchel waschen und in feine Streifen schneiden. Zwiebeln schälen und fein hacken. Fenchel und Zwiebeln in einem Topf mit Butter erhitzen und mit Weißwein ablöschen. Mit Suppe aufgießen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Masse köcheln lassen, die Kartoffeln schälen, fein würfeln und 15 Minuten weich dünsten. Am Schluss Schlagsahne dazu gießen und mit dem Stabmixer pürieren.

Haltbarkeit

Fenchelsuppe
Die Fenchelsuppe wird frisch konsumiert.

Anwendung

Bei Husten oder Problemen des Verdauungstraktes empfiehlt es sich etwa 2 bis 4 Tassen Fencheltee täglich zu trinken.

Mehr erfahren

Kontakt aufnehmen

Nur für Paljari-Partner

Die App für Paljari-Partner

Hinweis zu Cookies
Wir verwenden Cookies, um die Funktionsfähigkeit der Website zu garantieren und die Zugriffe zu analysieren. Mit der weiteren Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutz.

Hinweis schließen