fbpx

Ein Drink der schmeckt und den Körper entsäuert.

Zitronen sind sauer und entsäuern den Körper. Wie soll das gehen?
Die Zitrone enthält viele Fruchtsäuren. In 100 g frisch gepresstem Zitronensaft sind z.B. ca.4500 mg Zitronensäure enthalten. Im Körper entstehen bei der Verstoffwechselung keine Säuren, sondern es bleiben die basischen Mineralstoffe übrig. Das ist das Geheimnis weshalb die saure Zitrone im Körper basisch wirkt.
Die meisten Menschen sind übersäuert. In einer alkalischen Umgebung (pH-Wert 7,36 oder höher) können verschiedene Krankheiten und vor allem chronische Beschwerden  erst gar nicht  entstehen.

Zutaten

  • 1 Zitrone
  • 1/2 Gurke
  • 1/4 Ingwerwurzel
  • 1/2 Tasse Minzblätter
  • 1/2 Liter Wasser

Zubereitung

Die Zitrone, die Gurke und die Ingwerwurzel in dünne Scheiben schneiden und in das Wasser geben. Das angereicherte Wasser über Nacht stehen lassen und dann abseihen. Die Zutaten sollten aus biologischem Anbau stammen, unbehandelt sein und können bis zu dreimal wieder verwendet werden.

Haltbarkeit

Der Basendrink soll frisch konsumiert werden.

Anwendung

Der Basendrink sollte täglich mindestens einmal, besser auch mehrmals eingenommen werden.

Mehr erfahren

Kontakt aufnehmen

Nur für Paljari-Partner

Die App für Paljari-Partner

Hinweis zu Cookies
Wir verwenden Cookies, um die Funktionsfähigkeit der Website zu garantieren und die Zugriffe zu analysieren. Mit der weiteren Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutz.

Hinweis schließen